Title:

Früher Kohleausstieg soll gegen Grundgesetz verstoßen

News:

Ein neues Rechtsgutachten zeigt: Ein vorgezogener Kohleausstieg soll den Steuerzahler Milliarden kosten und gleich mehrfach gegen das Grundgesetz verstoßen. Der Braunkohle-Industrieverein hat das Gutachten in Auftrag gegeben. (...)


Source: welt.de

Date: 2018-11-08

Read all

Related:

Münchner Flughafen wird für 455 Millionen Euro ausgebaut

Weil die Passagierzahlen immer weiter steigen, wird der Münchner Flughafen größer. Klar ist nun: Der Ausbau wird teurer als bisher angenommen. Insgesamt investiert der Airport fast eine halbe Milliarde Euro....

Greenpeace-Studie: Zu wenig Geld für sicheren Radverkehr

Greenpeace hat geprüft, wie viel Geld deutsche Großstädte pro Kopf für Radverkehr ausgeben. Der Umweltverband kommt zu dem Ergebnis, dass die Bundesregierung mehr Geld bereitstellen müsse....

Nach Flaggen-Entzug: "Aquarius 2" unterwegs nach Marseille

Das zivile Rettungsschiff "Aquarius 2" steuert den Hafen von Marseille an - mit der Bitte, die geretteten Menschen dort aufzunehmen. Nach dem Entzug der panamaischen Flagge muss es sich um eine neue bemühen....

Greek fires: Blaze that killed 83 'caused by arson'

There are "serious indications" that the blaze that killed 83 was deliberate, a minister says....

How dangerous are Toronto streets for the city's cyclists?

A rash of recent cyclist and pedestrian deaths has brought fresh scrutiny to safety in the city....

Meeting the man who burgled my house

The restorative justice scheme has been running in Sussex for 10 years...

Medieval London's murder hotspots revealed

A bow and arrow wielding servant and a vengeful backgammon player are on the list of 14th Century killers....

Nahles: "Imitation der Grünen hilft uns nicht"

Laut SPD-Chefin Nahles machen es sich die Grünen in der Asylpolitik zu einfach. Die SPD solle deren Politik nicht kopieren, sagte sie in einem Interview - und plädierte für einen "Realismus ohne Ressentiments"....

Reaktionen auf Brexit-Votum: Jetzt ist London am Zug

Das britische Votum zum Brexit-Abkommen hat in Europa Enttäuschung ausgelöst. Trotzdem zeigen Vertreter der EU und der Mitgliedsländer wenig Bereitschaft, Großbritannien weiter entgegenzukommen....

Russland will über ukrainische Seeleute entscheiden

Russische Behörden wollen heute über das weitere Schicksal der ukrainischen Matrosen entscheiden, die samt ihrer Schiffe im Hafen von Kertsch festsitzen. Aus dem Bundestag dringen Forderungen nach härteren Sanktionen....