Title:

Google ends forced arbitration for sexual misconduct cases

News:

After thousands of employees around the globe staged a walkout to protest the handling of sexual harassment cases, Google is reforming its policies. (...)


Source: zdnet.com

Date: 2018-11-08

Read all

Related:

Attacker left knife sticking out of victim

Timothy Philpott's murder bid left his victim with a knife sticking out her chest....

Nach Ausschreitungen in Chemnitz: "Mob mit Gewaltfantasien"

Hetze, Hinweise auf Hitlergrüße, Ausschreitungen in Chemnitz: Die Polizei räumt ein, zu wenige Beamte vor Ort gehabt zu haben. Experten kritisieren unverhohlenen Rechtsextremismus - aber auch die Landesregierung....

Bei Siemens sorgen Perser-Könige erneut für Unruhe

Siemens gründet Schläferfirmen. Geschäftszweck: unbekannt. Die Aktionäre sollen den neuen Vorratsgesellschaften trotzdem zustimmen. Bisher war das meist Vorbote weitreichender Veränderungen....

Jetzt live: Polizei zu den Ereignissen in Chemnitz

Was geschah auf dem Stadtfest in Chemnitz? Die Polizei informiert nun über den bisherigen Ermittlungsstand zum Todesfall und den Ausschreitungen. Hier können Sie die Pressekonferenz jetzt live verfolgen....

So wollen Adidas & Co ihr Plastik-Image loswerden

Hersteller von Sportartikeln wollen mehr Recycling-Kunststoff einsetzen. Adidas verspricht eine komplette Umstellung bis 2024. Die rasant steigende Nachfrage nach Sneakers und Outdoor-Kleidung macht das nicht gerade einfach...

Leicester City helicopter crash: Son hails 'extraordinary father'

Aiyawatt Srivaddhanaprabha says he will carry on the "big vision and dreams" of his father....

Salisbury poisoning: Police 'identify Novichok suspects'

Several Russians have been identified as suspects in the nerve agent attack, reports say....

East of England Ambulance Service chief Robert Morton quits

East of England Ambulance Service has come under fire for poor response times and low staff morale....

GroKo einigt sich bei Ökostrom-Ausbau

In den kommenden Jahren sollen in Deutschland zusätzliche Windräder und Solaranlagen für den Klimaschutz gebaut werden. Gleichzeitig will die große Koalition den Gegnern neuer Windkraftanlagen auf dem Land entgegenkommen....

Warum Orbán jetzt ins Visier der Finanzmärkte gerät

Lange galten Polen und Ungarn wegen ihrer Nähe zum Westen als „bessere“ Schwellenländer. Doch die Gefahr der Trennung von der EU verunsichert Investoren: Vor dem wichtigen EU-Gipfel fällt der ungarische Forint von einem Tief zum nächsten....