Title:

Iran: Fünf Tote und 330 Verletzte bei Erdbeben

News:

Ein Erdbeben der Stärke 5,9 hat den Iran erschüttert. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben, mehr als 330 wurden verletzt. Dutzende Dörfer waren von dem Beben in der Provinz Ost-Aserbaidschan betroffen. (...)


Source: tagesschau.de

Date: 2019-11-08

Read all

Related:

Gary Rowett: Stoke City 'must earn back fans' trust' after winless start

Manager Gary Rowett says Stoke City must earn back their fans' trust after a winless start to the Championship season....

Prince William jokes with homeless man over tale of fake limb

On a homeless charity visit, the Duke of Cambridge hears the false limb was thrown out on bin day....

Apple's earnings are amazing, but not enough

On the heels of an impressive earnings announcement, Apple officially reached $1 trillion in market value -- but is that enough to compete with Amazon?...

Liverpool: A 'matter of time' before Jurgen Klopp wins trophies, says Ian Ayre

It is only a "matter of time" before Jurgen Klopp starts to win trophies at Liverpool, says former chief executive Ian Ayre....

Ausschluss schwarzer Geschworener: Supreme Court kippt Todesurteil

Der Oberste Gerichtshof der USA hat ein Todesurteil in einem Mordprozess in Mississippi aufgehoben. Der Grund: Der zuständige Staatsanwalt schloss systematisch schwarze Geschworene vom Verfahren aus. Von Martina Buttler....

Netball: The men's teams growing in a 'girls' sport'

A 'girls' sport' for all? Male netball players speak about how they hope to grow the game after this summer's World Cup....

In pictures: Americans cool down in sweltering heatwave

Temperatures in some US cities are dangerously high, with the east coast particularly hard-hit....

USA: 90 Tage Frist für Maßnahmen gegen Huawei

Die USA gewähren Aufschub für Sanktionen gegen Huawei. Erst in 90 Tagen sollen die Maßnahmen gegen den chinesischen Konzern umgesetzt werden. Ziel ist, die Versorgung von Nutzern sicherzustellen....

Jonathan Ives Leben nach dem iPhone

27 Jahre lang hat Jonathan Jony Ive Geräte gestaltet, die die Welt immer wieder verändert haben. Nun hat Ive bei Apple seinen Posten als mächtigster Produktgestalter der Welt aufgegeben....

WHO: Erstmals nutzen weniger Männer Tabak

Die Zahl der Tabaknutzer weltweit sinkt seit langem. Aber bislang waren es Frauen, die immer seltener zu Tabakprodukten greifen. Jetzt ziehen laut einer WHO-Studie die Männer nach - allerdings nur bei Schnupf- und Kautabak....