Title:

Strategieschwenk der Fed: Billiges Geld für immer?

News:

Billiges Notenbankgeld hat die Börsen rasch aus dem Corona-Tief geführt. Der Strategieschwenk der US-Notenbank Fed erleichtert nun eine Politik dauerhaft niedriger Zinsen. Heute berät die Fed über weitere Schritte. (...)


Source: tagesschau.de

Date: 2020-09-16

Read all

Related:

Margaret Beckett brands website hijack by Tories 'pathetic'

Ed Barker admits he set up a site using Margaret Beckett's name, which urges people to vote for him....

Folgen der Corona-Krise: Chinesische Wirtschaft bricht ein

China hat den Höhepunkt der Corona-Pandemie offenbar hinter sich, die Zahl der Neuinfektionen ist auf niedrigem Niveau. Jetzt werden die Auswirkungen auf die Wirtschaft sichtbar: Sie sind dramatisch. Von Axel Dorloff....

After Nokia's new flip phone, Alcatel 4G flip phones arrive with Google Assistant

Google Assistant could take the hassle out of texting on the two new basic flip phones from TCL....

Corona-Studie: Patienten sterben häufig an Blutgerinnseln

Rechtsmediziner haben in Hamburg rund 170 Covid-19-Tote obduziert. Die Ergebnisse der Studie zeigen: Corona-Patienten sterben häufig an Thrombosen und Lungenembolien. Die neuen Erkenntnisse sollen bei der Behandlung helfen....

US attacks UK plan for digital services tax on tech giants

Plans to impose a new tax on tech giants risk US retaliation and could hurt trade relations....

Woman jailed for life for Derby doorstep row murder

Father-of-one Lance Martin was stabbed in the back four times by Clara Butler during the row....

Croatia v England: How Gareth Southgate helped us fall in love with England

If football is coming home then England boss Gareth Southgate needs applauding for the role he has played....

Explosion auf Luftwaffenbasis: Aktivisten melden über 30 Tote

Bei einer Explosion auf einem syrischen Militärflughafen sollen bis zu 31 Menschen gestorben sein. Ursache sei ein "technischer Defekt" beim Munitionstransport, berichtet eine staatliche Agentur....

Mutmaßlicher Autobahn-Attentäter kommt in Psychiatrie

Nach dem mutmaßlichen islamistischen Anschlag in Berlin ist der Tatverdächtige in die Psychiatrie eingewiesen worden. Nach ARD-Informationen drohte der Mann bereits vor Jahren, viele Menschen umzubringen - und kam in Behandlung....

'Petrol bomb' threats sent to churches and supermarkets

The letters bear a West Midlands postmark and one threatens to stab congregation members....