Title:

Tunesiens Präsident Essebsi ist mit 92 Jahren gestorben

News:

Der erste demokratisch gewählte Präsident Tunesiens, Beji Caid Essebsi, ist tot. Er war erst Stunden vor seinem Tod in eine Klinik eingeliefert worden. Essebsi hatte das Land seit 2014 geführt. (...)


Source: tagesschau.de

Date: 2019-07-25

Read all

Related:

Databricks introduces MLflow Model Registry, brings Delta Lake to Linux Foundation

The company founded by the creators of Apache Spark is working to elevate its newest innovations to open source standards....

Kyle Guy: Basketball star praised for candour on anxiety fight

Kyle Guy wins praise for his candour about mental health after leading his team to NCAA glory....

Paul Whelan: Russia spy suspect 'more Mr Bean than James Bond'

Ten months after his arrest in Russia, ex-US marine Paul Whelan ridicules a charge of espionage....

Murder charge after man dies in Bolton stabbing

Laurimas Ruzanov, 35, died after being found injured at a property in Bolton on Friday....

Excluded pupils 'abandoned by schools' in England

There is a "Wild West" approach to the education provided for pupils who have been excluded, MPs say....

EU heißt: Am Ende zahlt immer Deutschland

Die Verhandlungen über den kommenden EU-Haushalt für die Jahre 2021 bis 2027 kommen nicht voran. Sie müssen wohl von Berlin zu Ende gebracht werden. Das könnte zusätzliche Ausgaben in Milliardenhöhe für deutsche Steuerzahler bedeuten....

West Lane Hospital patients 'at high risk of avoidable harm'

Two patients died in two months at the Middlesbrough centre, which has been rated inadequate....

Wirecard-U-Ausschuss zur Rolle der bayerischen Behörden

Wie haben bayerische Behörden vor Bekanntwerden des Wirecard-Skandals agiert? Nicht immer geschickt, räumt die Staatsregierung intern ein. Der Untersuchungsausschuss vernimmt dazu Zeugen aus dem Freistaat. Von Arne Meyer-Fünffinger....

Wachablösung bei Gartengeräten

Ob Heckenschere, Kettensäge oder Rasenmäher – Gartengeräte mit Akku sind so gut geworden, dass sie zu Modellen mit Elektro- und Benzinmotoren aufgeschlossen haben. Und diese vom Markt verdrängen dürften....

System Madeira: Briefkastenfirmen müssen Geld zurückzahlen

Auf Madeira haben Superreiche, Fußballer und Konzerne jahrzehntelang Steuern vermieden. Das deckte eine BR-Recherche auf. Jetzt hat die EU-Kommission das System überprüft: Portugal muss von vielen Firmen Geld zurückfordern. Von M. Zierer....