Title:

Would a Microsoft TikTok acquisition be anything less than completely crazy?

News:

If ByteDance divests its TikTok U.S. operations, are there enough potential gaming, education or chat synergies for Microsoft to buy it? Or will (and should) Microsoft stick to its business knitting? (...)


Source: zdnet.com

Date: 2020-07-31

Read all

Related:

Wilfried Zaha: West Midlands Police arrest boy, 12, over racist messages

A 12-year-old boy has been arrested by police investigating racist messages sent to Crystal Palace forward Wilfried Zaha on social media....

Verletzte bei Messerattacke in Paris

In Paris sind bei einer Messerattacke sieben Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Laut Polizei deutet bislang nichts auf einen terroristischen Hintergrund hin....

Amy Hunt: The British teenager who is faster than Dina Asher-Smith

Life comes at you fast when you are one of the quickest teenagers on earth, as sprinter, star student and Vogue model Amy Hunt is finding out....

Super League: St Helens 36-10 Leeds Rhinos - leaders beat dogged visitors to maintain buffer

Leaders St Helens are made to work for their victory but have enough quality to come out 36-10 winners against Leeds....

Fayth Percy: Man who shot 10-month-old 'had no remorse'

Police in California say Marcos Echartea shot Fayth Percy after being rejected by her mum....

Doha-Treffen: Ein bisschen Hoffnung für Afghanistan

Zwei Tage sprachen Vertreter der afghanischen Gesellschaft mit den Taliban - das Treffen war informell und emotional. Am Ende stand eine Erklärung: Beide Seiten sagen zu, die Gewalt zu reduzieren. Von Silke Diettrich....

Women's FA Cup prize money 'not covering costs'

Women's FA Cup prize money in the early rounds is not sufficient to cover away-tie costs, clubs tell BBC Sport....

Un projet d'"action violente" contre Macron déjoué

Six personnes soupçonnées de préparer une action violente contre Emmanuel Macron ont été arrêtées mardi par les services antiterroristes. Elles appartiennent à la mouvance d'extrême droite....

Die schlechte Nachricht für Sparer

Vier Sitzungen bleiben dem scheidenden Zentralbank-Chef, um die Weichen für die Zeit nach seinem Abschied zu stellen. Doch die Optionen seines Nachfolgers werden von der Kraft des Faktischen eng begrenzt....

Nach dem Lachs-Boom droht die Preisspirale bei Fischstäbchen

In China wird mehr und mehr Alaska Seelachs nachgefragt. Das lässt die Preise für den Fisch um bis zu 30 Prozent steigen. Dadurch könnten auch Fertigprodukte teurer werden. Entwarnung gibt es aber an anderer Stelle....