Title:

Wrong way M1 driver admits death crash charges

News:

The motorway was shut for eight hours after the multi-vehicle crash in Nottinghamshire. (...)


Source: feeds.bbci.co.uk

Date: 2018-09-12

Read all

Related:

Piccadilly Line strike: Drivers begin 48-hour walkout

The 48-hour walkout will affect services on the Piccadilly line after talks collapsed....

Kampf um libyscher Hauptstadt Tripolis eskaliert weiter

Augenzeugen berichten von Raketenangriffen und schweren Explosionen: Die Gefechte um Libyens Hauptstadt Tripolis werden immer heftiger. Aus Sicherheitsgründen wurde der einzig intakte Flughafen erneut geschlossen....

Heimatministerium noch ohne Gesetzesentwurf

Vor rund einem Jahr wurde Seehofer zum Heimatminister - und kündigte an, den Begriff schnell mit konkreten Inhalten zu füllen. Passiert ist bisher wenig. Gesetzesentwürfe? Fehlanzeige. Von J. Friedrichs, F. Hurst und A. Spinrath....

Jeune homme tué à Nantes : troisième nuit de violences

Le calme n'est pas retombé à Nantes, théâtre d'une troisième nuit de violences dans la nuit de jeudi à vendredi. Un lycée et une station-service ont été visés, tandis que la police a procédé à trois interpellations....

This is the US president most like Trump

There are striking parallels between Donald Trump and one of the most obscure US presidents....

Hambacher Forst: RWE muss Kohleförderung drosseln

Der Rodungsstopp für den Hambacher Forst hat Folgen für RWE: Laut eigener Aussage muss der Konzern seine Braunkohleförderung im angrenzenden Tagebau deutlich zurückfahren....

Breastfeeding mum forced to stand on rush hour train

Commuters failed to offer Kate Hitchens a seat as she struggled to feed her six-month-old son....

Deutschland greift nach dem „weißem Gold“ in Boliviens Salzsee

In einem Salzsee in Bolivien schlummern die größten Lithiumreserven der Welt. Nun bekommt erstmals eine deutsche Firma den Zugriff auf das „weiße Gold“. Und sichert Deutschland damit erstmals nach Jahrzehnten wieder wichtige, nicht-heimische Rohstoffe....

Merkels Regierungserklärung: "Migration als Schicksalsfrage der EU"

Kanzlerin Merkel geht beim EU-Gipfel nicht von einer Einigung im Asylstreit aus. Die Migration könne zur Schicksalsfrage werden, sagte sie im Bundestag. Die SPD unterstützt ihren Kurs. Kritik kam von der AfD....

Banken und Staaten - in einem Teufelskreis gefangen

Vor zehn Jahren stürzten die Banken die Welt in einen wirtschaftlichen Kollaps. Gelernt hat die Branche wenig – das zeigen hohe Bonuszahlungen und das Festhalten an fragwürdigen Privilegien. Zeit, dass sich etwas ändert....